Peter Pan Syndrom - Dan Kiley

Peter Pan ist der Held einer Kindergeschichte. Diese handelt von der vorübergehenden Freundschaft dreier Kinder mit dem faszinierenden Jungen, der sie in sein traumhaftes Nimmerland lockt, wo sie unvergleichliche Abenteuer erleben, schließlich aber doch vom Heimweh zurückgetrieben werden. Peter Pan, der partout nicht erwachsen werden will, sondern sein Leben in ewigem Spiel verbringt, bleibt einsam, da unverstanden und nicht akzeptiert, zurück.

Das Peter-Pan-Syndrom ist ein Buchtitel des Autoren und Familientherpeuten Dan Kiley. Er schreibt darin über Menschen, die nie erwachsen werden wollen. Der Begriff 'Peter-Pan-Syndrom' blieb populär für die Bezeichnung unangemessen kindlicher Verhaltensmuster bei Menschen (Schwerpunkt Männer).

Der Begriff Peter-Pan-Syndrom fand mittlerweile Eingang in die Wissenschaft. Thematisch ähnlich wird von 'Schatten-Syndromen' (Prof. John J. Ratey) gesprochen. Gemeinsam mit Catherine Johnson schrieb er 1998 das Buch: Shadow Syndromes: The Mild Forms of Major Mental Disorders that sabotage us. 

Es gibt laut Kiley sechs Merkmale, woran ein Mensch erkannt werden kann.

 

 

Jona Jakob

Jona Jakob

Geschäftsführer humanness.de
Persönlichkeitsentwicklung  <

Inhaber Consensus Coaching
für Persönliche Entwicklung  <
bei innerer Unklarheit  <
Hochbegabte Erwachsene  <
Notbegabte Erwachsene  <

Aschaffenburg & Frankfurt a.M.
Zürich & Bern

 Personzentrierter Berater
Syst.-integr. Coach IHK
DBVC-anerkannt

 

Informationen zur Person
jonajakob.com

Informationen  fürs Coaching
coaching-aschaffenburg.de
coaching-frankfurt.biz

Ich freue mich auf Ihre Nachricht.